Lektorin

> Bereits in der 9. Klasse rief ich mit einer Freundin einen Workshop zum kreativen Schreiben ins Leben, den wir während der Projektwoche durchführten.

> Auf Einladung des Thalia Theaters Halle hin leitete ich, mit 21 Jahren, eine dt.-frz. Schreibwerkstatt, an der insgesamt 30 Jugendliche (15 aus Sachsen-Anhalt, 15 aus dem Großraum Paris) teilnahmen. Im Jahr darauf wurde das internationale Projekt wiederholt. 2007 leitete die französische Künstlerin Frédérique Bruyas die einwöchige Schreibwerkstatt mit mir. 2008 war Claire Rengade an meiner Seite.

> Während meiner Tätigkeit als Dramaturgin am Jungen Ensemble Stuttgart 2013 führte ich eine 10-wöchige Schreibwerkstatt mit Jugendlichen zwischen 12-19 Jahren und anschließender Präsentation am JES durch.

> Seitdem habe ich (Wochenend-)Fortbildungen zum kreativen Schreiben für Lehrkräfte zwei Mal am JES, einmal am Jungen Staatstheater Karlsruhe sowie zweimal am Jungen Theater Regensburg geleitet.

> 2014 führte ich einen einwöchigen Schreib- und Theaterworkshop zum Thema "Helden" mit Jugendlichen zwischen 12-17 Jahren auf der Burg Beeskow durch.

> Als freie Mitarbeiterin für Tripsbytips schrieb und lektorierte ich über zwei Jahre Reisetexte für Websites. 

> In Berlin-Friedrichshain fanden in der Rudolf 11 unter meiner Leitung regelmäßig Wochenend-Workshops zum kreativen Schreiben statt. 

> In Regensburg rief ich die jährlich stattfindende Schreibwerkstatt "Gedanken zum Gedenken" ins Leben, die ich drei Mal in Folge u.a. mit Schüler*innen einer FosBos, einer Mittelschule sowie Studierenden der Universität Regensburg der Abteilung Geschichtsdidaktik durchführte. 

Abgesehen von meiner Leitungsfunktion habe ich selbst an zahlreichen Schreibworkshops (u.a. World Interplay, Australien; Stücke schreiben, Wolfenbüttel; Lehrgang zum szenischen Schreiben, UniT Graz; Akademie für Kindermedien, Erfurt) teilgenommen und nehme immer wieder an solchen teil, um als Autorin, Lektorin, Dramaturgin und Theaterpädagogin dazuzulernen und mich als Mensch weiterzuentwickeln.

Du planst eine Roman? Ein Kinderbuch oder ein Theaterstück? Ein Drehbuch oder Hörspiel? Unabhängig von und zusätzlich zu meinen Seminaren möchte ich dir gern meine Dienste als Schreibcoach anbieten.

Meine Schwerpunkte als Lektorin liegen neben szenischen Texten wie Theaterstück, Drehbuch und Hörspiel in der anspruchsvollen Unterhaltungsliteratur, der erzählenden Literatur sowie im Bereich Kinder- und Jugendbuch.

Als Schreibcoach gehe ich sensibel und kompetent auf genau die Fragen ein, die du und dein Text mitbringen. Dafür lese ich zuerst ein paar Probeseiten, die du mir schickst. Dann telefonieren wir, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Dieses Probelektorat gibt nicht nur mir die Möglichkeit, eine Idee von deinem Vorhaben und Stil zu bekommen, sondern auch dir, mich und meine Arbeitsweise kennen zu lernen.

Sollten wir beide ein gutes Gefühl haben, mache ich dir ein individuell auf deine Wünsche zugeschnittenes Angebot, das u.a. das Überprüfen von Spannungsbogen, Stil und Ausdruck sowie Hilfe bei Figurenentwicklung und Recherche beinhalten kann. 

Für das Probelesen von bis zu 10 Normseiten und einem anschließenden Telefonat von 1h Dauer veranschlage ich einen Pauschalpreis von 35€. 

Die Kosten des Gesamtlektorats hängen vom Umfang der Beratung, dem Genre und der Textmasse ab.
Üblich sind 6€-9€ pro Normseite (1.800 Zeichen inkl. LZ) oder 35€/h. 

„Agnes Gerstenberg versteht es, die Essenz eines Textes herauszukitzeln. Ihr fallen kleinste Ungereimtheiten auf, selbst wenn sie fünfzig Seiten auseinander liegen. Sie 'versteht' Stil und Anspruch eines Textes. Mit ihrem Humor und Gespür für feine Ironie schafft sie es, oft noch mehr aus einem Satz rauszuholen und die ursprüngliche Aussage zu steigern. Ich habe selten eine Lektorin erlebt, die sich so gut in eine Handlung und die Figuren einfühlen kann, Agnes tut es mit Herzblut, Empathie und Liebe zum Detail.“ Katrin Frank, Autorin von  "Dienstag: Homobar" und "Knutschpogo", 2019

„Ich habe das Gefühl, dass ich mich innerhalb kurzer Zeit, die ich meine Texte in Agnes' Obhut gab, mich und mein Schreiben um ein ganzes Stück weiterentwickeln konnte und dafür bin ich ihr von Herzen dankbar.“ Anna Berger, 2020

"Du hast immer so tolle Ideen und wunderbare Verbesserungsvorschläge. Ich wünschte, ich käme von selbst darauf. Ich merke absolut, dass und wie sich mein Text verändert. Und was du an Kommentaren reinschreibst, ist immer die Antwort auf alle meine Fragen, die ich mir beim Schreiben stelle, zum Beispiel: Wie krieg ich die Figuren so hin, dass sie so was wie gute Freunde des Lesers werden, was ich ja als Leserin selbst so gerne mag. Das ist so schwer!“ Petra Schappert, Studentin der Textmanufaktur, 2020





Mobirise

Schreibseminare 

Als Lektorin und Schreibcoach biete ich in unterschiedlichen Formen, individuell und für Gruppen, Seminare zum kreativen, literarischen, und szenischen Schreiben an. 

Workshops & Termine 

Infos und Anmeldung, wenn nicht anders beschrieben, per Mail über Kontakt@AgnesGerstenberg.com

Die Reise (d)eines Buches - von der Idee zum fertigen Manuskript

31. Juli & 01. August 2021 
Sa 10-18 Uhr & So 9-16 Uhr 
an der Akademie Faber Castell, Nürnberg
Anmeldung: stefanie.zimmer@akademie-faber-castell.de; Seminarkosten: 200€
 
Was macht eine gute Idee für einen Roman aus? Wie geht es nach der Idee weiter? Und für welche Idee lohnt sich die Reise?

In diesem Wochenend-Seminar wollen wir uns – angefangen beim 30-Sekunden-Fahrstuhlpitch bis hin zum Verlagsvertrag auf die Reise (d)eines Buches begeben. Oder bist du vielleicht eher der Selfpublishing-Typ? Egal, was dich als Autor/in ausmacht oder du erreichen möchtest – Motivation, Selbstdisziplin und Kritikfähigkeit sind deine wichtigsten Begleiter. Denn bis zum fertigen Buch vergehen oft Jahre.

Wie du den Rahmen für dein Vorhaben absteckst, welche Fallstricke du schon im Exposé ausmerzen kannst und was du über die wichtigsten Bausteine wie Figurenführung, Spannungsbogen und Umgang mit aufgegriffenen Themen wissen solltest, werden wir anhand von Textbeispielen und kurzen Übungen gemeinsam herausfinden. 

Vorkenntnisse: Schreiberfahrung wünschenswert, Veröffentlichung nicht notwendig. Jede/r Teilnehmer/in sollte eine Idee für ein Buch mitbringen.
Materialien: V
orab bitte eine Textprobe aus der Romanidee (max. 2 Normseiten) an die Dozentin schicken zum Besprechen in gemeinsamer Runde. 2-3 Beispiele der Teilnehmer/innen unterschiedlicher Arbeitsstände werden exemplarisch, mit Fokus auf die zuvor besprochenen Bausteine, untersucht. Als Schreibmaterial bitte Block + Stift oder Laptop mitbringen.

Schreiben für Kinder - das kann man lernen

ab 20. Mai 2021 
4x donnerstags 18.45-20.45 Uhr
Volkshochschule Regensburg
Anmeldung über die VHS Regensburg
Kursnr.: 54210 / Kosten: 69,00€ zzgl. 1,00€ für Arbeitsblätter, die im Kurs eingesammelt werden. 

"Ich will für einen Kreis schreiben, der Wunder bewirken kann. Nur Kinder können beim Lesen Wunder bewirken", erklärte Astrid Lindgren 1958 bei der Entgegennahme des Hans-Christian-Andersen-Preises in ihrer Dankesrede.

Wer sofort weiß, was die erfolgreichste Kinderbuchautorin aller Zeiten damit meint, versteht es wohl auch, für junge Leser/innen zu schreiben. Wer nicht, muss deshalb nicht verzweifeln - nur anerkennen, dass für die Kleinen zu schreiben nicht unbedingt bedeutet, dass es leicht ist. Im Gegenteil. Gemeinsam mit Autorin Agnes Gerstenberg finden die Teilnehmenden in diesem Seminar heraus, was eine gute Geschichte für Kinder ausmacht. Im Austausch über das eigene Lieblingsbuch und/oder die eigene Kinderbuch-Idee wird das Lindgren-Zitat eine Bereicherung für alle.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Lieblingskinder-buch, Idee für ein Kinderbuch (optional)

Der Intuition folgen - kreatives Schreiben im Kloster

21. bis 23. Mai 2021 
Fr, 17 Uhr bis So, 16 Uhr
im Kloster St. Josef in Neumarkt i. d. OPf. Anmeldung bei der Autorin: Kontakt@AgnesGerstenberg.com 
Kosten: 299€ inkl. 2 Übernachtungen & Vollpension

Wie leicht das „Einfach-drauflos-Schreiben, ohne drüber nachzudenken“, sein kann, wollen wir an diesem Wochenende ausprobieren. In fünf kreativen Blöcken geht es vor allem um eines: unserer Phantasie freien Lauf zu lassen und Texte zu generieren.


Egal ob Lyrik, Prosa oder szenische Texte – wir lassen uns überraschen, was Gehirn und Hand zu Papier bringen. Für die nötige Ruhe sorgt das Kloster, zur Inspiration geben Bilder, Geräusche und Worte den Anstoß. Im Austausch über das Geschriebene lernen wir uns und den eigenen Schreibstil besser kennen. Und wer weiß, vielleicht ist bei einem der spontan entstandenen Texte der Spross für etwas Größeres dabei? Je nach Interesse der Gruppe vertiefen wir das Schreiben für die Bühne, sprechen über den Entstehungsprozess eines Romans und tauschen uns über die Themen aus, die ihr mitbringt.

Hörspiel, Film, Theater Schnupperkurs szenisches Schreiben

Sa, 12. Juni 2021, 10-14 Uhr
Volkshochschule Regensburg
Anmeldung über die VHS Regensburg
Kursnr.: 54218 / Kosten: 33,00€

Sie drücken sich ausschließlich in Prosa oder Lyrik aus und sind neugierig, wie es ist für die Bühne oder potentielle Hörer/innen zu schreiben? Wenn das gesprochene Wort einen Text dominiert? Oder wollten Sie schon immer mal ein Drehbuch schreiben, wissen aber nicht, wie damit beginnen?

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick ins szenische Schreiben und werden spielerisch mit den Grundprinzipien vertraut gemacht. Anschließend entwickelt jede/r Teilnehmer/in eine eigene Szene - mit besonderem Augenmerk auf Dialog, Subtext und Regieanweisungen. Im Austausch über das Geschriebene werden die Unterschiede des szenischen Schreibens für das Theater, den Film oder einen Hörstoff deutlich. Seminarleiterin Agnes Gerstenberg hat szenisches Schreiben an der uniT Graz studiert und mehrere Theaterstücke veröffentlicht, die aufgeführt und als Hörspiel produziert wurden. Bitte mitbringen: Schreibzeug, einen eigenen Würfel

Der Intuition folgen - kreatives Schreiben im Kloster

2. bis 4. Juli 2021
Fr, 17 Uhr bis So, 16 Uhr
im Kloster St. Josef in Neumarkt i. d. OPf. Anmeldung bei der Autorin: Kontakt@AgnesGerstenberg.com
Kosten: 299€ inkl. 2 Übernachtungen & Vollpension

Wie leicht das „Einfach-drauflos-Schreiben, ohne drüber nachzudenken“, sein kann, wollen wir an diesem Wochenende ausprobieren. In fünf kreativen Blöcken geht es vor allem um eines: unserer Phantasie freien Lauf zu lassen und Texte zu generieren. 
Egal ob Lyrik, Prosa oder szenische Texte – wir lassen uns überraschen, was Gehirn und Hand zu Papier bringen. Für die nötige Ruhe sorgt das Kloster, zur Inspiration geben Bilder, Geräusche und Worte den Anstoß. Im Austausch über das Geschriebene lernen wir uns und den eigenen Schreibstil besser kennen. Und wer weiß, vielleicht ist bei einem der spontan entstandenen Texte der Spross für etwas Größeres dabei? Je nach Interesse der Gruppe vertiefen wir das Schreiben für die Bühne, sprechen über den Entstehungsprozess eines Romans und tauschen uns über die Themen aus, die ihr mitbringt.

Die Textmanufaktur

Als freie Lektorin der Textmanufaktur, welche die Ausbildung zur Schriftstellerin/zum Schriftsteller über 18 Monate von zu Hause aus ermöglicht, betreue ich einzelne Studierende  im Rahmen ihres Fernstudiums individuell. 
https://www.text-manufaktur.de

© Copyright 2021 Agnes Gerstenberg - Alle Rechte vorbehalten    |        Kontakt        |       Impressum

Website was built with Mobirise